Das Laserschweißen wird angewendet, um zwei Kunststoffteile möglichst effizient und qualitativ hochwertig zu verbinden. Dabei ist eines der beiden Bauteile laser-transparent und das andere Bauteil laser-absorbierend.

Aus einem Modulbaukasten entwickelt Hans von der Heyde für jede Anwendung das richtige Maschinenkonzept – abhängig von den individuellen Anforderungen wie Automatisierungsgrad, Taktzeit oder Bauteilgeometrie. Wir arbeiten mit bauteilspezifischen Wechselvorrichtungen, sodass – ohne großen Rüstaufwand – verschiedene Produkte mit einer Anlage produziert werden können.

Zudem ist die Integration des Laserschweißprozesses in eine umfangreiche Aufgabenstellung möglich, zum Beispiel als eine Station innerhalb eines Montagerundtisches. Für jede Applikation übernehmen wir die Auswahl des passenden Schweißverfahrens und die Auslegung der Laserkomponenten.